Der Heizkörper als funktionelle Dekoration. Ästhetische Funktion – d.h. ich will, dass mein Heizkörper vor allem das Badezimmer schmückt.

Der Heizkörper als funktionelle Dekoration. Ästhetische Funktion – d.h. ich will, dass mein Heizkörper vor allem das Badezimmer schmückt.
Rate this post

 

a. Anpassung der Form des Heizkörpers an die anderen Ausstattungselemente

 

  • Überlegen Sie vor allem, in welchem Stil Ihr Bad eingerichtet werden soll und welche Formen darin dominieren werden.
  • Überprüfen Sie die Form von Waschbecken, Badewanne, Duschkabine usw. und wählen Sie dann ein Heizkörpermodell mit ähnlicher Linie aus.

 

b. die Wahl der entsprechenden Beschichtung und Farbe

 

Ein sehr wichtiges Element der Innenraumausstattung, das sie oft mit individuellen Zügen prägt, ist:

  • die Farbe und ihre Struktur der Heizkörperoberfläche (bei der Auswahl sollten diese an die Farbe und Struktur der Fliesen und Terrakotta angepasst werden)
  • die Beschichtung des Heizkörpers – lackiert oder verchromt (bei der Auswahl sollten diese an das Aussehen der Badezimmerbatterien angepasst werden).

 

c. unverzichtbare Elemente, sogenanntes „hydraulisches Zubehör”

 

Accessoires verschönern die Kleidung. Richtig ausgewählte Zusatzelemente unterstreichen den Charakter des Heizkörpers und vervollständigen den Gesamteindruck. Also achten Sie auf die Wahl von:

  • Ventilen und Kopfstücken,
  • Abschlussrosetten,
  • Rohrabdeckungen.

d. Qualität und Ästhetik des Abschlusses kleinerer Elemente

 

Der Teufel steckt im Detail, deshalb vergessen Sie nicht, dass sogar die schönste Heizkörperform von unschön ausgeführten kleinen Elementen verdorben werden kann.
Beachten Sie bei der Auswahl:

  • die Schweißnähte an den Verbindungsstellen der Rohre und Kollektoren,
  • den Abschluss der Ecken.
Grzejniki dekoracyjne / łazenkowe / ozdobne